Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Preise / Leistungen
Mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit. Falls kein schriftliches Angebot vorliegt, gelten ausschließlich die in der Preisliste aufgeführten Preise. Nebenabreden und sonstige Vereinbarungen der Vertragsparteien bedürfen der Schriftform. Mündliche Auskünfte haben keine Gültigkeit.

2. Neukunden
Neukunden müssen, falls nichts anderes vereinbart wurde, bei Abholung der Ware in bar oder per EC bezahlen. Eine Rechnung wird auf Wunsch ausgestellt.

3. Rechnungsstellung
Liegt der WiesingerMedia GmbH vom Rechnungsempfänger kein schriftlicher Auftrag vor, so ist der Unterzeichner des Auftrags gleichzeitig Auftraggeber und damit voll haftend, auch wenn die Rechnung auf eine andere Firma/Person ausgestellt werden soll.

4. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der WiesingerMedia GmbH und muss auf Verlangen zurückgegeben werden.

5. Fremdmaterial
Grundsätzlich dürfen nur Materialen zum Kopieren und Drucken verwendet werden, die von der WiesingerMedia GmbH zur Verfügung gestellt werden. Bei eigenmächtigem Zuwiderhandeln haftet der Kunde für alle verursachten Schäden. Für mitgebrachtes Material wird keinerlei Schadensersatz gewährt.

6. Beanstandung
Private und juristische Personen müssen uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 8 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen, anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Den Auftraggeber trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.
Abweichungen der Farbwiedergabe beim Digital- und Textildruck -sogar innerhalb einer Auflage- können nicht ausgeschlossen werden.

7. Haftung
Für Material- und Farbänderungen, die nachträglich durch äußere Einflüsse (Witterung, Feuchtigkeit, Licht, etc.) entstehen, haften wir nur, wenn die Arbeit durch uns unsachgemäß ausgeführt wurde. Für die Nachbesserung muss mindestens so viel Zeit eingeräumt werden, wie zur Durchführung des Auftrages benötigt wurde.

8. Haftungsbeschränkung
Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach Art des Auftrags vorhersehbaren, vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

9. Lieferzeiten / Ansprüche aufgrund von Lieferverzögerungen
Vertragsschluss erfolgt unter Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstlieferung durch unsere Zulieferer. Gleiches gilt für unvorhersehbaren Maschinenausfall. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer.
Der Kunde wird über Nichtverfügbarkeit der Ware bzw. über die Nichtdurchführbarkeit des Auftrages unverzüglich informiert. Ein bereits erbrachter Kaufpreis wird unverzüglich zurückerstattet.

10. Stundenlöhne
Für Auftragsarbeiten, die manuell oder nach Feierabend getätigt werden müssen, wird ein Stundenmehrpreis von 70 EUR pro damit beschäftigten Mitarbeiter veranschlagt.

11. Datenschutz
Nach Artikel 6, Abs. 1 b DSGVO ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten rechtmäßig, wenn diese Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betreffenden Person erfolgen.
Wir erlauben uns, die datenschutzrechtliche Nutzung der personenbezogenen Daten unserer Kunden über den Zeitraum dieses Vertrages hinaus, zur Weiterleitung von Informationen bezüglich neuen Produkten und Maschinen, der WiesingerMedia GmbH und allen dazugehörigen Firmen zu verwenden.

Wir verarbeiten und nutzen Ihre Daten, soweit diese für die Erbringung unserer Leistungen erforderlich sind. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, dass diese für die Erbringung der Leistungen Ihnen gegenüber erforderlich ist. Wir löschen personenbezogene Daten und Druckdaten grundsätzlich dann, wenn keine Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Eine Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen. Hierzu gehören z.B. Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche (siehe Abs.6). In Ausnahmenfällen kann die Dauer der Frist auf unbestimmte Zeit überschritten werden.


Wir produzieren ausschließlich zu obigen Bedingungen. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Gerichtsstand Stuttgart. HRB 720947. Stand 01.02.2019